Glossar

Acetylcholin
Botenstoff des Gehirns (sogenannter Neurotransmitter), der unter anderem für die Kommunikation zwischen den Nervenzellen im Gehirn sorgt.
Androgene
Männliche Geschlechtshormone, die Geschlechtsentwicklung und Sexualfunktion beeinflussen.
Arteriosklerose
Verhärtung der Schlagadern (Arterien) aufgrund einer Umbildung der Gefäßwände. Umgangssprachlich „Arterienverkalkung“ genannt, ist die häufigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Arthrose
Gelenkverschleiß, der durch die Schädigung von Knorpelgewebe gekennzeichnet ist.