Glossar

Osteoporose
Erkrankung des Skeletts, die durch eine unzureichende Festigkeit der Knochen gekennzeichnet ist. Umgangssprachlich „Knochenschwund“ genannt.
Östrogen-Rezeptoren
Bestimmte Teile der Zelle, an die Östrogene andocken, um eine Wirkung im Körper auszulösen. Während alpha-Östrogen-Rezeptoren einen wachstumsfördernden Effekt auf die Zielzelle haben, wenn sie durch Östrogen stimuliert werden, hemmt der beta-Östrogen-Reze
Östrogene
Weibliche Geschlechtshormone. Sie werden in den Eierstöcken und im Fettgewebe produziert und steuern die wichtigsten Funktionen im Zyklus der Frau, wirken aber auch auf Stoffwechsel und Knochenaufbau.