Getreidefrühstück

Verfeinerter Frühstücksklassiker aus Hafer.

2 Portionen ● vitalisierend ● harmonisierend ● Zubereitungszeit 32 Min.


Zutaten

  • 1 TL Ghee oder Butter
  • 8 EL Haferflocken
  • 1 Msp. Zimt
  • 400 ml Wasser
  • 1 großer saurer Apfel
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 2 EL Rosinen
  • 6 Walnüsse
  • Sahne

Zubereitung

Ghee in einen Topf geben und erhitzen. Haferflocken einstreuen und unter Rühren ca. 2 Min. anrösten. Zimt zufügen und Wasser zugießen. Alles kurz aufkochen lassen und für 15 Min. auf kleiner Hitze garen, ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit den Apfel waschen, entkernen, vierteln, in kleine Stückchen schneiden und zu dem fertigen Haferbrei geben. Kurkuma einstreuen und Rosinen hinzufügen. Walnüsse klein hacken und ebenfalls zugeben.

Den Haferbrei für 5 Min. auf ausgeschalteter, warmer Herdplatte durchziehen lassen. Zum Schluss nach Belieben Sahne zufügen.

Variation
Statt Rosinen können auch getrocknete Aprikosen verwendet werden. Walnüsse können durch Haselnüsse ersetzt werden. Je nach Jahreszeit können Sie auch andere Obstsorten verwenden. Wenn Sie Hirseflocken als eine köstliche Variante verwenden möchten, dann muss diese gut 20-25 Min. köcheln.

 

Danz, Antonie: "Das kleine Buch vom achtsamen Essen", Knaur MensSana, München, 2015.