Sind Sie in den Wechseljahren?

Testen Sie selbst

Testen Sie hier, ob Sie bereits unter den typischen Wechseljahresbeschwerden leiden. Bedenken Sie aber, dass dieser Test die medizinische Beratung nicht ersetzt. Das Ergebnis kann nur eine Wahrscheinlichkeit abgeben, denn die Beschwerden können auch andere Ursachen haben. Ein Drittel aller Frauen verspürt außerdem bis auf das Ausbleiben der Regelblutung gar keine Symptome. Sprechen Sie im Zweifel mit Ihrer Gynäkologin / Ihrem Gynäkologen über die von Ihnen bemerkten Veränderungen.

Haben Sie unregelmäßige monatliche Blutungen? Oder bleibt sie bereits über einen längeren Zeitraum aus?
Ja
Nein

Leiden Sie unter plötzlichen Hitzewallungen mit oder ohne Schweißausbrüchen?
Ja
Nein

Wird Ihnen in letzter Zeit öfter schwindlig oder leiden Sie plötzlich unter starkem Herzklopfen oder Herzrasen?
Ja
Nein

Fühlen Sie sich neuerdings ohne konkreten Anlass traurig, ängstlich oder mutlos?
Ja
Nein

Stellen Sie bei sich in letzter Zeit vermehrt Konzentrationsstörungen, Antriebsschwäche und Erschöpfung fest?
Ja
Nein

Leiden Sie neuerdings unter atypischer Nervosität und Schlaflosigkeit?
Ja
Nein

Leiden Sie in letzter Zeit häufig unter Blasenentzündungen oder unter einem vermehrten Harndrang?
Ja
Nein

Hat sich Ihr sexuelles Verlangen in letzter Zeit deutlich vermindert?
Ja
Nein

Ist Ihre Haut deutlich dünner bzw. ohne erkennbaren Grund trockener geworden?
Ja
Nein

Klagen Sie auf einmal über Steifheit Ihrer Gelenke oder Muskelschmerzen am Morgen?
Ja
Nein